Home » Theorie Der Unternehmung Und Institutionenokonomik: Die Theorie Der Unternehmung Im Spannungsfeld Zwischen Neuer Institutionenokonomik, Ordnungstheoretischem Institutionalismus Und Marktprozesstheorie by Utz Krusselberg
Theorie Der Unternehmung Und Institutionenokonomik: Die Theorie Der Unternehmung Im Spannungsfeld Zwischen Neuer Institutionenokonomik, Ordnungstheoretischem Institutionalismus Und Marktprozesstheorie Utz Krusselberg

Theorie Der Unternehmung Und Institutionenokonomik: Die Theorie Der Unternehmung Im Spannungsfeld Zwischen Neuer Institutionenokonomik, Ordnungstheoretischem Institutionalismus Und Marktprozesstheorie

Utz Krusselberg

Published January 21st 1993
ISBN : 9783790806625
Paperback
292 pages
Enter the sum

 About the Book 

Stand und Leistungsfahigkeit der modernen Unternehmenstheorie lassen sich durch die Feststellung skizzieren, dass fur unterschiedliche Bereiche des Problemkomplexes mehr oder weniger detaillierte Aussagen fur Einzelprobleme vorliegen. Insgesamt aberMoreStand und Leistungsfahigkeit der modernen Unternehmenstheorie lassen sich durch die Feststellung skizzieren, dass fur unterschiedliche Bereiche des Problemkomplexes mehr oder weniger detaillierte Aussagen fur Einzelprobleme vorliegen. Insgesamt aber ist der Erkenntnisstand unzulanglich. Bislang fehlt eine sinnvolle, theoretisch fundierte Verbindungslinie zwischen den Einzelerkenntnissen. Entsprechend sind in den letzten Jahren die Versuche verstarkt worden, die Unternehmenstheorie auf ein breiteres, den begrenzten Aussagegehalt von Teiltheorien sprengendes Fundament zu stellen. Ziel dieser Arbeit ist es, diese Bemuhungen zu unterstutzen und die Frage zu klaren, welche spezifische Vernetzung von Teiltheorien eine leistungsfahige Fundierung der Unternehmenstheorie und eine sinnvolle Verknupfung der bestehenden, zum Teil empirisch gewonnen Erkenntnisse ermoglicht. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass eine umfassende unternehmenstheoretische Konzeption einer Integration ordnungs-, organisations- und wettbewerbstheoretischer Erkenntnisse bedarf. Diese kann bestmoglich durch einen Ruckgriff auf die Aussagesysteme der klassischen Ordnungstheorie und der osterreichischen Marktprozesstheorie vollzogen werden. Dagegen weist die Neue Institutionenokonomik - hier insbesondere die Transaktionskostentheorie - im Hinblick auf einzelne Problemfelder deutliche Defizite auf.